BLOG

19
Jul

Tourism Australia inszeniert Überraschungsbesuch

Tourism Australia startet eine deutschlandweite Kampagne, in der die Geschichte zweier Working Holiday Maker erzählt wird, die während ihres Aufenthaltes in Australien mit einem Besuch ihren Eltern überrascht wurden. Die jungen Menschen hatten zuvor an einem Gewinnspiel teilgenommen, bei dem sie sich bei ihren Eltern für die „beste Zeit ihres Lebens“ bedanken und ihren Besuch gewinnen konnten. Die beiden Gewinnerinnen wurden jedoch im Glauben gelassen, sie hätten nur einen Trostpreis gewonnen. Umso emotionaler war der Moment der Begegnung in Australien.

Entstanden sind zwei Filme, die neben der hochemotionalen Darstellung der Story die Destination Australien für beide Zielgruppen effektvoll in Szene setzen und jeweils Highlights aus Westaustralien und dem Roten Zentrum im Northern Territory zeigen. Die Filme werden über zahlreiche Seeding-Maßnahmen und Video-Platzierung beworben. Begleitet werden sie in einem zweiten Flight durch Aktivierungsmaßnahmen zur Buchung bei STA Travel. Auf australia.com finden interessierte neben Hintergrundinformationen zur Story zahlreiche Inspirationen für eine Reise nach Australien.

Die Kampagne wurde in Kooperation mit den Staaten Westaustralien und Northern Territory sowie dem Reiseveranstalter STA Travel umgesetzt und hat einerseits das Ziel junge Menschen zu einem Working Holiday Aufenthalt in Australien zu bewegen, gleichzeitig aber auch die Zielgruppe der Erwachsenen für das faszinierende Land zu begeistern.

Regie führte Josh Josimovic. DoP war David Iskender Dinçer von der Filmakademie Baden-Würtemberg.

23
Jun

Gold für Covestro!

BCM-Logo

Wir freuen uns mit Serviceplan, Bayer und allen Beteiligten über den Gewinn des Best Of Content Marketing Award in Gold, Kategorie Bewegtbild.

Zum geplanten Börsengang der ausgegliederten Bayer-Sparte haben wir 2015 wieder einmal Frankfurt als Top-Location in Szene gesetzt. In drei Drehtagen entstand unter der Regie von Markus Stummer ein Film, der die potentiellen Anleger auf den IPO aufmerksam machen wird. Agentur: Serviceplan One. DP: Willy Dettmeyer. Musik: Raul Geisler von Playroom Studios.

23
Dez

Alle Jahre wieder…

Wir wünschen allen schöne Feiertage und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!

14
Dez

Eine runde Sache – unser 360°-Film für die Bahn

Gerade online gegangen ist unser neuster Film für die Bahn. Mit einem 360°-Rig mit sechs Kameras haben wir Luca begleitet, der das neue Gastrokonzept im Intercity 2 der Deutschen Bahn vorstellt.

Bei so einem Projekt kann sich auch Jean-Marc „hinter der Kamera“ nicht mehr verstecken… Viel Spaß beim Erkunden!

04
Nov

Aufmerksamkeit kann man nicht teilen!

Ein Blick aufs Smartphone und schon ist es passiert. Im Auftrag der Berufsgenossenschaft BG ETEM zeigen wir, was los ist, wenn man eben nicht bei der Sache ist.
Denn Aufmerksamkeit darf man nicht teilen.
Nicht im Straßenverkehr.
Nicht bei der Arbeit.

23
Jun

Samsung S6: Kamals Feature Check – Virtuelle Realitäten

Venedig mitten in Frankfurt?
Genau! Mit dem Samsung S6 taucht Kamal tief in die virtuelle Realität ein.
Seht selbst!

14
Apr

Bei Nestlé werden Mitarbeiter zu Botschaftern

Authentisch und verbrauchernah – so sieht der neue Nestlé Spot für den Kindermilch-Hersteller Beba aus.

Ziel war es, die eigenen Mitarbeiter in die Kommunikation von Nestlé zu integrieren. Und zwar nicht als Gesichter für eine neue Werbekampagne, sondern als Botschafter in Sachen Qualität und Transparenz.

Unser Testimonial Silvia Sassenberg ist Ernährungswissenschaftlerin und Senior Brand Manager bei Beba. Und jetzt auch Botschafterin für ihren Arbeitgeber Nestlé. In dem Spot können Sie sehen, wie sie zu dem Thema „Qualität“ steht.

Mehr dazu können Sie in diesem Horizont-Artikel lesen.

Wir danken allen, die an dem Spot mitgewirkt haben!

Kunde: OgilvyOne für Nestlé BEBA
Regie: Thomas Bausenwein
Kamera: Mirko Schernickau

02
Apr

Neuer Imagefilm für Deutschland

Sechs Monate Arbeit sind abgeschlossen, wir freuen uns über den neuen Imagefilm für Deutschland – Das Reiseland.

Im Auftrag der Deutschen Zentrale für Tourismus haben wir alle 16 Bundesländer in Szene gesetzt, dafür wochenlang weit über 8.000 Clips gesichtet und einen Film größtenteils aus Footage produziert, der die Vielfalt Deutschlands zeigt. Eine repräsentative Auswahl für jedes Bundesland zu treffen, war enorm schwierig, man könnte noch so viel mehr zeigen! Dank dieses tollen Projektes haben wir Deutschland ganz neu entdeckt.

Wir freuen uns, für die Musik Talisco mit dem Song „Follow Me“ gewonnen zu haben, der uns von Anfang an begeistert hat. Danke an dieser Stelle an Dirk Lange
von Bosworth Music für die Unterstützung bei der Musikrecherche.

Schnitt: Bastian Ahrens

Postproduktion: Apparat Hamburg

Text: Natalie Opatz und Thomas Bausenwein

18
Dez

ErzieherInnen verdienen mehr

ErzieherInnen leisten wichtige Bildungsarbeit in den ersten Lebensjahren.

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) startet zum Anlass der Verhandlungen über die Entgeldordnung der Erzieher eine Kampagne mit dem Ziel, auf die Notwendigkeit der Aufwertung des Erzieherberufes aufmerksam zu machen.

Wir haben die GEW mit der Kreation von zwei Filmen unterstützt; einem 60-sekündigen Imagespot und einer Dokumentation. Gemeinsam mit der Werbeagentur Zimmermann haben wir das integrierte Film-Konzept entwickelt.

Der Imagespot zeigt ErzieherInnen so, wie die Welt sie sehen sollte: als High-Potentials der Gesellschaft, als Führungskräfte und Manager und als Förderer der nächsten Generation. Die drei Darstellerinnen im Spot sind keine Schauspielerinnen, sondern im Hauptberuf Erzieherinnen, die ihren Aufgaben täglich mit großem Engagement nachgehen. Die Dokumentation begleitet alle drei im Kita Alltag, um der Thematik mehr Nachdruck zu verleihen.

Ergebnis: Über 17.000 Clicks auf YouTube und über 2.000 Shares auf Facebook im ersten Monat.

 

28
Nov

Masterplan 100

Bis 2050 will die Stadt Frankfurt 100% der in der Stadt verbrauchten Energie aus regenerativen Quellen beziehen. Ein ambitioniertes Projekt, auch weil bis dahin die Hälfte der Energie eingespart werden muss. Für unseren Film im Auftrag des Energiereferats haben wir mit Vordenkern, Pionieren und Engagierten gesprochen und sie bei ihrem ersten Schritt begleitet. Regie: Erfan Moniri, Kamera: Jean-Marc Junge, Musik: Raul Geisler.